Viermal im Jahr trifft sich der Kölner Uhrenkreis im Kolpinghaus Messe Hotel, Theodor-Hürth-Straße 2-4, 50679 Köln. Das Hotel befindet sich im rechtsrheinischen Köln-Deutz und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Greift man auf die ersten Anfänge unter anderem Namen zurück, so besteht der Kölner Uhrenkreis im Grunde genommen, seit einigen Jahrzehnten. Mitglieder sind Damen und Herren, die sich für die Zeitmesstechnik, für Uhren in jedweder Form interessieren, sei es als engagierter Laie oder als ausgebildeter Uhrmacher oder Uhrmacher-Meister.

Geboten werden den Mitgliedern des Kreises qualifizierte Fachvorträge, begleitet oftmals von intensiven und lebhaften Diskussionen, aber auch praktische Anleitungen und Hilfen. So wurde die Idee, auf gleicher Ausgangsbasis (Platinen) eine kleine Turmuhr zu bauen, in letzter Zeit sehr erfolgreich umgesetzt. Mittlerweile existieren von dieser Turmuhr viele unterschiedliche Ausführungen sowohl von Mitgliedern im Kölner Uhrenkreis aber auch darüber hinaus bis in die Niederlande und nach Österreich.

Wir schauen außerdem gerne über den Tellerrand hinaus. Einmal im Jahr, Anfang August, findet der Köln-Tag mit professioneller Führung zu ausgesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt statt. Unter anderem wurden viele romanische Kirchen besucht. Ein traditioneller Sommerausflug führt zu interessanten Orten in der Umgebung von Köln. Beispielhaft zu nennen sind Schloss Brühl, das Braunkohle-Gebiet oder die Kölner Häfen.

Interesse? Besuchen Sie doch einfach einmal eine unserer Veranstaltungen.

Leitung

Vorsitzender: Helmut Rupsch
Koordinierungsstelle: Ursula und Reinhard Zander
Schriftführer: Rainer im Brahm
Schatzmeister: Günter Konrad
Webmaster: Ursula Zander