Treffen des Kölner Uhrenkreises am 16. Oktober 2021.

Frühe Entwicklungen bei Neuwieder Uhrmachern bis 1777

Ian Fowler

Unter Kunsthistorikern und auf dem Kunstmarkt wird der Name Kin(t)zing zwangsläufig mit der Firma Roentgen in Neuwied in Verbindung gebracht, die den Adel Europas mit luxuriösen Möbeln belieferte. Abraham Roentgen kam mit den Herrnhütern erst 1750 nach Neuwied.

Die Familie Kintzing war vorher schon länger als Müller im Raum Neuwied tätig.

Zwei Generationen der Familie Kintzing brachten international anerkannte Uhrmacher in Neuwied am Rhein hervor. Der Gründer der ersten Uhrmacherwerkstatt war Christian (1707-1804!), der 1740 ein Haus in Neuwied in der Nähe des Schlosses baute, und alsbald als Uhrmacher genannt wurde. Hier geht es zum vollständigen Bericht Neuwieder_Uhren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>