Uhrmacher Peter Henrich Mathias Stalmann

Treffen des Kölner Uhrenkreises am 17. März 2018. Die Geschichte des Uhrmachers Peter Henrich Mathias Stalmann. Im November 2007 fuhr ich mit meiner Frau und einer Bekannten nach Düsseldorf. Die Frauen gingen shoppen und ich zog ziellos, zum Teil auf alten Berufschulwegen, durch die Stadt. In der Altstadt, oberhalb des Karlsplatzes, fand ich einen Laden der Trödel und Antiquitäten anbot. Vom Schaufenster aus sah ich im Inneren des Ladens am Rüssel eines gusseisernen Elefanten eine Taschenuhr hängen, die meine Aufmerksamkeit fand. Ich sah eine große, deutliche, […] » weiterlesen

Tischuhr mit Indikationen von Brackelsberg

Treffen des Kölner Uhrenkreises am 28. Oktober 2017. Tischuhr mit Indikationen von Brackelsberg in Mühlheim/Rhein. Ian D. Fowler hielt einen Vortrag über eine Uhr mit ewigem Kalender, Anzeige für Sonnenauf- und Untergang sowie Mondphase von Brackelsberg, Mühlheim/Rhein. Von diesem Uhrmacher kennt man noch eine Bodenstanduhr mit holländischem Wechselschlag. Seine Lebensdaten sind nicht bekannt. Die Uhren sind aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts. Den vollständigen Bericht finden Sie als PDF-Datei hier » weiterlesen

Zeitgeschichten im Kölner Uhrenkreis

Köln-Tag und Treffen des Kölner Uhrenkreises am 5. August 2017. Zeitgeschichten im Kölner Uhrenkreis. Unter dieser Überschrift gibt es natürlich sehr vieles einzuordnen. Da bewegen wir uns an den Köln-Tagen immer wieder an Plätzen „Alter Zeit“, von denen es in Köln nach mehr als 2000 Jahren „Siedlungszeit“ nicht mangelt. Auch wenn wir vor einigen Jahren schon einmal dort waren, so hatten wir uns das Prätorium als Ziel erkoren. Und jeder, der schon damals dabei war, fand, dass diese Wiederholung ein tolles Erlebnis war, was durch die […] » weiterlesen

Sommerausflug nach Bad Münstereifel

Sommerausflug des Kölner Uhrenkreises am 12. Juli 2017. Zu Gast in Bad Münstereifel. Im Jahr unseres 25 jährigen Jubiläums ist es natürlich besonders wichtig, dass auch unsere anderen Veranstaltungen etwas Besonders bieten. Zu unserem diesjährigen Sommerausflug hatte unser „Gründungsmitglied“, Goldschmiedemeisterin Gisela Palm, nach Bad Münstereifel eingeladen. Auch wenn wir in der Vergangenheit schon 2 mal dort waren, so versprach doch das Programm neben Erinnerungen an schon einmal Erlebtes viele schöne Dinge. Und so kam es dann auch. Den vollständigen Bericht finden Sie als PDF-Datei hier » weiterlesen

UNION Glashütte – 400 Jahre im Leben einer Turmuhr

Regionalkreistreffen des Kölner Uhrenkreises am 27. Mai 2017. Zwei interessante Vorträge gab es am 27. Mai 2017 beim Kölner Uhrenkreis: Glashütter Uhrenfabrik UNION – Glashütte bei Dresden. 400 Jahre im Leben einer Turmuhr. Zunächst berichtete Dipl.-Ing. Hilger Bitter über die Geschichte der Glashütter Uhrenfabrik UNION und deren Uhren. Danach erzählte unser Vorsitzender Helmut Rupsch aus dem Leben einer 400 Jahre alten Turmuhr. Den vollständigen Bericht finden Sie als PDF-Datei hier » weiterlesen

Zum 25jährigen Bestehen des Kölner Uhrenkreises

Regionalkreistreffen des Kölner Uhrenkreises am 25. März 2017. Jubiläumsveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Kölner Uhrenkreises. Das Treffen des Kölner Uhrenkreises zum 25jährigen Bestehen fand an unserem ehemaligen Tagungsort im Kolpinghotel International statt. Über 70 Mitglieder und Gäste hatten sich zum Treffen angemeldet. Besonders gefreut hat uns der Besuch des Präsidenten der DGC, Herr Josef M. Stadl und seiner Frau sowie einiger Mitglieder der Recklinghäuser Uhrenfreunde, die sich ja bekanntlich aus dem Kölner Uhrenkreis entwickelt haben. Sie alle wurden erwartet von festlich eingedeckten Tischen, die von Familie […] » weiterlesen

Die große Planetenlaufuhr der Sächsischen Kurfürsten

Regionalkreistreffen des Kölner Uhrenkreises am 29. Oktober 2016. Die große Planetenlaufuhr der Sächsischen Kurfürsten – Kunstwerk und Machtsymbol. (Herausforderungen und Erkenntnisse bei der Restaurierung) Lothar Hasselmeyer. Am 29. Oktober 2016 hielt Lothar Hasselmeyer im Kölner Uhrenkreis einen Vortrag zu den Restaurierungsarbeiten an der Großen Planetenlaufuhr von Eberhard Baldewein (Marburg, 1568). Diese Uhr befindet sich in der Sammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons in Dresden. Dort ist Lothar Hasselmeyer als Restaurator beschäftigt und verfügt über umfassende Kenntnisse zu dieser Uhr. Den vollständigen Bericht finden Sie als PDF-Datei hier […] » weiterlesen

Vom Selbstbau eines Mannhardtschen Freischwingers

Regionalkreistreffen des Kölner Uhrenkreises am 29. Oktober 2016. Vom Selbstbau eines Mannhardtschen Freischwingers. Manfred Harig. Den ersten Freischwinger von Mannhardt erlebte ich vor etwa 30 Jahren bei einem Sammlerkollegen. Die Uhr war in seinem Wohnzimmer aufgestellt. Bei der ersten Begegnung war mir sofort klar, dass ich hier vor etwas Besonderem stehe. Meine Bemühungen, so eine Uhr zu erwerben, scheiterten am Preis. Ein Sammler und Händler verlangte sogar 40.000 DM. In den folgenden Jahren wuchs mein Interesse am Freischwinger im Allgemeinen, und an den Personen denen […] » weiterlesen

Die „Alte Herrlichkeit“ Erpel am Rhein

Sommerausflug des Kölner Uhrenkreises am 13. August 2016. Der diesjährige Sommerausflug des Kölner Uhrenkreises wurde von unserem Uhrenfreund Peter Faßbender organisiert. Bei herrlichem Sommerwetter fanden sich 30 Mitglieder am Treffpunkt, der Kirche St. Severinus, ein. Herr Heribert Siebertz aus Erpel führte uns durch den mittelalterlichen Ort. Der Name „Alte Herrlichkeit“ kommt übrigens nicht daher, weil es in Erpel so herrlich ist, was zwar auch der Fall ist, sondern weisen auf das Kölner Domkapitel hin, das 1130 bis 1803 die „Herrschaft Erpel“ als Lehen des Kölner […] » weiterlesen

Besichtigung des Kölner Rathauses – Wir Kölner „Bastler“

Köln-Tag und Treffen des Kölner Uhrenkreises am 6. August 2016 mit Besichtigung des historischen Kölner Rathauses und einigen Werktischen am Nachmittag. Unter der Führung von Frau Buchholz, die uns von vielen anderen Besichtigungen bestens bekannt ist, wurde das historische Rathaus von Köln besichtigt. Wer hätte gedacht, dass das historische Rathaus Kölns aufgrund seiner Bauzeugnisse als ältestes Rathaus Deutschlands anzusehen ist. Seine Geschichte erstreckt sich über einen Zeitraum von über 800 Jahren. An mehreren Arbeitstischen zeigten einige Mitglieder des KUK am Nachmittag ihre Arbeiten, gaben Einblick in […] » weiterlesen